Neue Schaukelstühle aus Kirschbaum, Esche und Eiche

JP Allgemein 0 Comments

Bei JottPe sind wieder 3 Schaukelstühle mit passendem Schaukel-Hocker in Produktion. In diesem Blog-Beitrag möchte ich Stück für Stück kleine Einblicke in den handwerklichen Herstellungsprozess geben.

Zuschnitt und Furnieren

Diesmal werden Kirschbau, Esche und Eiche verwendet. Dafür wurden diese Woche ca. 30 qm bestes Furnier zugeschnitten. Anschließend wird das Furnier gefügt, zusammengesetzt und schließlich in der Furnierpresse verleimt.

Wangen und Spanten fräsen

Nachdem alle Teile furniert sind werden sie mittels Schablonen (die ich in tagelanger Arbeit von Hand gehobelt habe) in Form gefräst an der Tischfräse…

Hier sieht man die Wangen für den Hocker und für den Sessel:

 

Traversen zuschneiden und bohren

Zwischen den beiden Wangen des Sessels sind zwei Querverstrebungen, sogenannte Travers. Diese werden nach dem Furnieren zugeschnitten, gebohrt und bekommen dann einen Winkelschnitt an beiden Enden, um sich passend zwischen den Wangen einzufügen.

weitere Fotos folgen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.